Berichte

Siegbert Heinz Mirus lebt im Kettelerhaus Langzeitwohnen

Siegbert Heinz Mirus.

Was gehört zu einem sinnvollen Leben, wollen wir von Siegbert Heinz Mirus, Bewohner im Langzeitwohnen Kettelerhaus der Bischof-Hermann-Stiftung, wissen. Und so haben wir, Hans Sanders, ehemaliger KAB-Diözesanpräses und ich, ihn besucht. Siegbert Heinz Mirus ist 66 Jahre alt, lebt in einem möblierten Zimmer in einer stationären Langzeitwohneinrichtung in Münster und ist ein glücklicher Mensch.

Weitere Info

 

Unterwegs mit Sr. Siglinde: Tür, Ohr und Herz stehen immer offen

Schwester Siglinde im Gespräch.

Ihre Tür steht immer offen. Wenn Schwester Siglinde in der Waschküche wuselt, dann kann jeder hereinschauen und mit ihr plaudern. Die großen Waschmaschinen laufen fast unaufhörlich, dazu bügelt die Ordensfrau, sortiert und flickt Hemden, Hosen, Handtücher und all das, was in einer so großen Wohngemeinschaft wie dem Langzeitwohnen anfällt.

Weitere Info

 

Gespräch mit einem Bewohner: Klaus K.

Herr K., Sie leben seit mehr als 12 Jahren im Langzeitwohnen der Bischof-Hermann-Stiftung. Ist das hier ein Zuhause? Klaus K.: Ja, das kann ich wohl so sagen. Natürlich hat es einige Zeit gedauert, bis ich mich eingelebt hatte. Aber man muss sich eben selbst bemühen, sich in den Alltag hier einzufinden und Kontakte zu den Mitbewohnern suchen. Das war und ist für mich nicht immer ganz einfach.

Weitere Info

 

Bereich Langzeithilfen

Kontakt

Kettelerhaus Langzeitwohnen
Bischof-Hermann-Stiftung

Schillerstraße 46
48155 Münster
Telefon: 0251 6063-01
Telefax: 0251 6063-122
ket.rohlfing@bhst.de

Spendenkonto

Wenn Sie die Arbeit des Kettelerhaus Langzeitwohnen unterstützen möchten, können Sie Spenden auf das folgende Konto einzahlen:

Darlehnskasse Münster (DKM)
IBAN: DE40 4006 0265 0003 5940 00
BIC: GENODEM1DKM
Stichwort: Kettelerhaus Langzeitwohnen

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Logo Bistum Münster